Die Praxis
   
  Dermatologie/
Kinderdermatologie
   
  Allergologie
   
  Phlebologie
   
  Ambulante Operationen
   
  Kosmetische Dermatologie
   
  Bestrahlungstherapie
   
  Akupunktur
   
  Photodynamische Therapie
   
  Laser (KTP, Erb-Yag)
     
  Web-Links
     
 
Startseite Sprechstunden Anfahrt Kontakt Impressum

Photodynamische Therapie (PDT).

Pro Jahr erkranken in Deutschland etwa 100.000 Menschen neu an Hellem Hautkrebs. In den letzten Jahren hat die Zahl dieser Erkrankungen drastisch zugenommen. Wegen veränderten Freizeitverhaltens sind zunehmend jüngere Menschen betroffen.

 

Der bedeutendste Faktor, der für die Entstehung von Hautkrebs verantwortlich gemacht wird, ist die Schädigung der Haut durch übermäßige Bestrahlung mit Sonnenlicht.

 

Hierdurch können aktinische Keratosen (Präcandrosen) entstehen. Aktinische Keratosen sind lichtbedingte Veränderungen der Oberhaut, die sich in sicht- und fühlbaren Verhornungsstörungen äußern.

 

Sie stellen eine frühe Form von Hautkrebs dar.

 

Wir behandeln

Wir behandeln mit unterschiedlichen Methoden, wie zum Beispiel:

Die Photodynamische Therapie (PDT) ist eine relativ neue Methode, die zur Behandlung dieser Erkrankung zur Verfügung steht.

Bei der PDT wird die Kombination aus einem Lichtsensibilisator und rotem Kaltlicht eingesetzt, um krankhaft verändertes Gewebe gezielt abzutöten.Im Gegensatz zu den meisten anderen Methoden, zeichnet sich dieses neuartige Verfahren neben sehr guter Wirksamkeit auch durch sehr gute kosmetische Resultate aus.

Die Entstehung von Narben wird mit der PDT verhindert.

Die Behandlung erfolgt in 1 bzw. 2 Sitzungen (je nach Ausbreitung der befallenen Areale) mit 2 Kontrolluntersuchungen.

Der Patient wird am Behandlungstag mit der lichtsensibilisierenden Creme versorgt; dann wird für ca. 3 Stunden ein luft- und lichtdichter Verband angelegt. In der Zwischenzeit kann der Patient nach Hause gehen oder bei uns warten.

Nach Beleuchten mit der Woodlampe und Kenntlichmachung der betroffenen Areale (alle Zellen mit Hautkrebsvorstufen haben die Creme aufgenommen) wird dann jeweils 8 Minuten das rote Licht aufgebracht. Während dessen verspürt der Patient ein Brennen, welches mit Kühlung versorgt wird.

In den nächsten Tagen kommt es zu einer Art Sonnenbrand in den behandelten Arealen, welcher nach etwa einer Woche abheilt, inklusive aller vorherigen Schuppen, Krusten und Rötungen.

Der Therapieerfolg der photodynamischen Therapie hält jahrelang an.

Haben Sie hierzu Fragen?
           
Kontakt Sprechstunde Anfahrt